Startschuss: Der Lokhallenumbau beginnt

Montag 04. Juli 2011

Am 04.07.11 beginnen im Rahmen des Lokhallenumbaus die ersten Rohbauarbeiten, welche den Abriss einer 600 qm großen Wand zwischen Haupthalle und Lagerräumen beinhaltet. Die Lager wurden bereits ausgeräumt. Es soll eine zusätzliche Veranstaltungsfläche entstehen, welche 1.000 qm bemisst. Das Projekt muss aufgrund der bestehenden Messeplanungen bis September 2011 umgesetzt werden.

Nun ist es soweit! Die Veranstaltungen sind abgeschlossen und der Sommer gilt dem Umbau der LOKHALLE! 1.000 qm Veranstaltungsfläche sollen durch den Umbau geschaffen werden. Am 04.07.11 beginnen die Rohbauarbeiten. Die 600 qm große Wand zwischen Haupthalle und Lagerräumen wird abgerissen und durch mobile Trennwände ersetzt. Diese ermöglichen eine individuelle Anpassung oder Komplettnutzung der dazu gewonnenen Veranstaltungsfläche.

„Vor uns liegt eine große Aufgabe. Aufgrund der Messeplanung müssen wir das Vorhaben bis September 2011 realisieren! Wir gehen mit vollem Engagement und großen Erwartungen an diese Aufgabe und sind überzeugt, dass der Umbau nicht nur für die LOKHALLE, sondern auch für die Region von großem Vorteil ist“, so Alexander Konrad, stellv. Hallenleiter.

Weitere Abschnitte befinden sich zum jetzigen Zeitpunkt noch in der Konzeptionsphase und bedürfen im Übrigen noch eingehender Beratung und Beschlussfassung des Aufsichtsrates.

Bildunterschrift: v.l.n.r. Alexander Konrad (stellv. Leiter Veranstaltungsmanagement), Klaus Hoffmann (Geschäftsführer), Uwe Süssmeyer (Technischer Leiter)