Umweltleitlinien der LOKHALLE

Sonntag 18. August 2013

Im Rahmen der Green Globe Zertifizierung entstanden die Umweltleitlinien der Lokhalle.


Austausch und Netzwerke

Im Sinne der Agenda 21 tragen wir zur Realisierung des gesellschaftlichen Leitbildes einer nachhaltigen Entwicklung bei. Unser Ziel ist es, einen Austausch und ein Netzwerk zu schaffen, welches uns und andere zur Gestaltung einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Umwelt aktiviert und motiviert.

Ressourcenerhalt

In Hinblick auf die Erhaltung der Ressourcen für zukünftige Generationen verpflichten wir uns, mit den uns anvertrauten Materialien sorgsam umzugehen, den Verbrauch in allen Bereichen wie Energie und Wasser zu optimieren und diesen in einem Prozess in Anlehnung an einen Maßnahmenplan stetig zu verbessern. Ein Ziel ist die Herausarbeitung weiterer Angebots-Bausteine für greenmeetings.

Öffentlichkeitsarbeit

Zur Förderung einer öffentlichen Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für eine nachhaltige Entwicklung informieren wir die Öffentlichkeit Göttingens und Umland, unsere Mitarbeiter, Kunden, Besucher und Partner über aktuelle Prozesse, Projekte und Aktionen.

Umweltbildung

Für die Herbeiführung eines Bewusstseinswandels hin zu einer ökologisch verträglichen und sozial gerechten Umwelt sehen wir Bildung und Vermittlung von Wissen als Schlüsselkompetenz.

Wir kommunizieren offen und regelmäßig an unsere Mitarbeiter Umweltstrategien und Ziele des Unternehmens.

Die Mitarbeiter werden bei der Umsetzung zur Erlangung neuer Ziele mit einbezogen. Schulungen über ausgesuchte und interessant aufbereitete Umweltthemen sensibilisieren den Einzelnen.

Soziale Gerechtigkeit

Unter Berücksichtigung der Gesamtziele Chancengleichheit, globale Verantwortung und Verhinderung von Diskriminierung praktizieren wir Beschäftigungsmodelle, bieten Perspektiven für Familien und verhindern dieAusbeutung Dritter.