Ökoprofit

ÖKOPROFIT – mit Umweltschutz Kosten sparen
12 Unternehmen aus Göttingen werden ausgezeichnet

Mit der Zielsetzung, die ökonomischen Chancen eines intelligenten Umwelt- und Ressourcenschutzes zu nutzen, gab der Projektträger GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH im Februar 2011 den Startschuss für das Gruppenprojekt ÖKOPROFIT (Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik) Göttingen.

Im Rahmen der lokalen Agenda 21 und mit finanzieller Unterstützung der Partner – die Stadt Göttingen, WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH, VGH Versicherungen sowie der Stadtwerke Göttingen AG und der Sparkasse Göttingen AG in Kooperation mit der Energieagentur Region Göttingen, der IHK Hannover (Geschäftsstelle Göttingen) – wurde das Umweltberatungsprogramm ÖKOPROFIT mit professioneller Unterstützung des Umweltberatungsunternehmens Arqum erfolgreich durchgeführt.

Die Medienpartner „Leben 37 – Das Veranstaltungsmagazin für Göttingen und Region 37“ und „Faktor – Entscheider-Magazin für Südniedersachsen“ begleiteten das Projekt.

Nach einem Jahr intensiven Engagements im Bereich Umwelt wurden die Voraussetzungen zur Auszeichnung als ÖKOPROFIT-Betrieb bei 12 Teilnehmern erreicht.

Wolfgang Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Göttingen, übergab bei der offiziellen Abschlussveranstaltung zum Frühlingsanfang am 21. März 2012 die Auszeichnungsurkunden.

Dass mit Umweltschutz Geld gespart werden kann, bewiesen die 12 Betriebe, die an ÖKOPROFIT Göttingen teilgenommen haben. Im besonderen Ambiente des alten Wasserwerks wurden die Projektergebnisse und einige Best-Practice Beispiele aus den teilnehmenden Betrieben vorgestellt.

Bei der Auswertung der ökologischen und ökonomischen Erfolge der durchgeführten Maßnahmen zeigte sich, dass alle Firmen Einsparungen erzielen konnten. Insgesamt sparen die 12 Unternehmen jährlich die beeindruckende Summe von mehr als 94.500 Euro ein.

Die finanziellen Einsparungen sind mit beachtlichen Verbesserungen der betrieblichen Umweltleistungen verbunden.

Pro Jahr verringert sich der Energieverbrauch der teilnehmenden Betriebe um ca. 275.000 kWh. Als Konsequenz dieser Maßnahmen reduzieren sich die CO2-Emissionen pro Jahr um über 266.000 kg.

Zusätzlich werden jährlich etwa 50.000 Liter Wasser und annähernd 40.000 Blattpapier eingespart.

Alle Ergebnisse wurden in einem Plakat zusammengefasst und bei der Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ausgezeichnet wurden folgende 12 Unternehmen

  • ASC Göttingen von 1846 e.V.
  • bode Energie- und Sicherheitstechnik GmbH
  • Einbecker Brauhaus AG
  • GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH
  • Hermann GmbH
  • Hotel Freizeit In GmbH
  • Berufsbildende Schulen II Northeim
  • MOD GmbH & Co. KG
  • Stadtwerke Göttingen Aktiengesellschaft
  • VGH Regionaldirektion Göttingen
  • Wilh. Lambrecht GmbH
  • WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen
Ökoprofit Göttingen 2011

Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie!

25.-11.02.2018

Turbo

18.01.2018

Glücksritter -
vom Pech verfolgt!

20.01.2018

AURA Tournee 2018

23.-25.01.2018

Die Erlebnis-Messe
für Baby, Kind
und Familie

03.-04.02.2018

DIE MESSE RUND UM BAUEN, WOHNEN, RENOVIEREN UND ENERGIESPAREN

16.-18.02.2018

Kein Nacht für Göttingen

21.03.2018

LASSMALACHE

23.03.2018

Und jetzt ist Papa dran!

07.04.2018

Männer sind bekloppt, aber sexy!

19.04.2018

Gefährten des Lichts

05.-06.05.2018

Advanced Chemistry
Live 2017

16.05.2018

Faszination

26.05.2018
01.-03.06.2018

Ich find's lustig

23.08.2018

Nuhr hier, nur heute

01.12.2018

Freispruch!

19.12.2018

Alle Veranstaltungen