LOKOLINO MESSE

06. + 07.02.2021

Kontakt

LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN 2017

Lokolino Messe 2021 ist abgesagt

Die beliebte Familienmesse Lokolino, die am 06. + 07.02.2021 in der Lokhalle stattfinden sollte, muss leider abgesagt werden. Dies teilt die Veranstalterin, die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH, mit. 

Die Lokolino findet seit mittlerweile acht Jahren jährlich in der Lokhalle Göttingen statt und ist die Messe für Familie, Baby und Kind in Südniedersachsen rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkind, Familie und Leben sowie Schulanfang. 

Für das Jahr 2021 hat die GWG entscheiden müssen, die Messe aufgrund der Sars-CoV2-Pandemie, abzusagen.  

„Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, denn in der Planung der Lokolino steckt sehr viel Herzblut, da sie als Eigenveranstaltung ein besonderes Projekt für uns darstellt.“, sagt Anke Glitsch, Projektleiterin der Lokolino. „Dennoch können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine andere Entscheidung treffen, da das aktuelle Infektionsgeschehen keine Veranstaltungen dieser Art zulässt und keine Planungssicherheit für die Messe besteht. Mit den aktuellen Auflagen und Sicherheitsbestimmungen wäre die Lokolino, so wie sie bisher stattfand, als Erlebnismesse mit einem großen Aktionsbereich und bis zu 12.000 Besuchern, nicht durchführbar. „Wir hoffen, dass sich die Situation für 2022 verbessert und wir die Lokolino dann wieder mit vielen Aktionen zum Mitmachen veranstalten können.“, so Glitsch weiter. 

Die 9. Lokolino Messe ist für den 05. + 06.02.2022 in der Lokhalle Göttingen geplant.

Lokolino Galerie


KONTAKT:

Anke Glitsch

Anke Glitsch
Projektleiterin/ Buchhaltung

Email
glitsch@lokhalle.de

Telefon
+49(0)551 99958-55

VCF-Card
Download

"Die Lokhalle ist eine Bereicherung für die ganze Region und hilft, Fachkräfte in die Region zu holen und hier zu halten. Genau deshalb engagiere ich mich z. B. im Messebeirat der Gesundmesse Göttingen oder als Sponsor bei Veranstaltungen wie Pop Meets Classic. Und ganz nach dem Motto: „Das Bessere ist der Feind des Guten“ unterstützen wir natürlich die Erweiterungspläne rund um die Lokhalle, damit wir auch in Zukunft hochkarätige Veranstaltungen in unsere Heimatregion holen können."

Dr. Alexander Schneehain,
Rechtsanwalt