Abo A+B - Philharmonischer Zyklus I+II - 3. Konzert "Broadway"

Abo A+B - Philharmonischer Zyklus I+II - 3. Konzert "Broadway"

BROADWAY


Lokhalle 7.12.2018, 19:45 Uhr


Klavier


Joseph Moog


Leitung


Nicholas Milton

 

BROADWAY


LEONARD BERNSTEIN
Ouvertüre zu „Candide“
GEORGE GERSHWIN
Konzert für Klavier F-Dur
LEONARD BERNSTEIN
Symphonische Tänze aus „West Side Story“


Trotz seiner Weltkarriere als Dirigent klassischer Werke setzte Leonard Bernstein in seinen Kompositionen auf die Verschmelzung von „ernster“ und „unterhaltender“ Musik. Zwischen Musical, Opernparodie und Operette schwankt denn auch seine „Candide“ aus dem Jahr 1956. Die Ouvertüre dazu ist ein brillantes Vier-Minuten-Stück, das die wichtigsten Themen der folgenden Musiknummern vorwegnimmt.


Auch George Gershwin war gleichermaßen erfolgreich am New Yorker Broadway und auf dem Konzertpodium. Mit seinem Concerto in F von 1925 etablierte er sich endgültig als seriöser Komponist. Das Werk wirkt klassisch und modern zugleich: Einerseits nutzt es ein traditionell besetztes Orchester und die gängige dreisätzige Konzertform; andererseits klingt vor allem der Klavierpart jazzig und improvisatorisch.


Mit „West Side Story“ feierte Bernstein 1957 seinen größten Triumph am Broadway – obwohl er in dieser modernen Version von „Romeo und Julia“ Tabuthemen wie Rassenhass, Jugendkriminalität und Bandenkriege aufgriff. Schon gleich nach der Uraufführung würdigten Kritiker das Stück als Meilenstein der Musicalgeschichte. Die Filmversion von 1961 erhielt nicht weniger als 10 Oscars; im gleichen Jahr wurden die Symphonischen Tänze aus „West Side Story“ uraufgeführt.

07.12.2018

Beginn:
19:45 Uhr

Preis:
ab 11,00 €

Details
Termin 07.12.18
Einlass 18:45 Uhr
Beginn 19:45 Uhr
Preis ab 11,00 €
Veranstalter Göttinger Symphonie Orchester GmbH

Alle Veranstaltungen